Für eine zuverlässige und konkurrenzfähige Binnenschifffahrt

 

 

Nextlogic arbeitet an der effizienteren Abfertigung von Containerbinnenschiffen im Seehafen, zum Nutzen für die ganze Logistikkette. Für Schiffsoperatoren, Inlandterminals, Seehafenterminals, Depots, Reedereien und somit auch für Speditionen und Verlader. Gemeinsam haben die Teilnehmer in der Logistikkette eine Lösung entwickelt, von der alle profitieren. An der Containerbinnenschifffahrt beteiligte Logistikunternehmen haben einstimmig die Implementierung von Nextlogic beschlossen. Ein großer Schritt nach vorne beim gemeinsamen Optimieren der Kette. Nextlogic richtet sich auf das Abbauen von Ineffizienzen in der Containerbinnenschifffahrt, um damit Wachstum in diesem Segment zu ermöglichen und zu stimulieren.  Der Unterschied zu früheren Initiativen ist der integrale und hafenbreite Ansatz, der auf den gemeinsamen Anstrengungen aller Kettenteilnehmer basiert. Nextlogic wird auf breiter Ebene unterstützt.

 

Die 3 Säulen von Nextlogic

Plattform & Gehirn

Neutrale integrale Planung

Die integrale Planung von Terminal- und Depotslots verbessert die Zuverlässigkeit. Dadurch werden die Kais, Kräne und Binnenschiffe besser benutzt.

Call-Optimierung

Wenn Container pro Terminal - Destination - Binnenschiff gebündelt werden, werden die einzelnen Calls größer und nimmt die Anzahl ab. Das steigert die Ketteneffizienz.

Leistungsmessung

Mit der Leistungsmessung wird die Leistungsfähigkeit der Kette und der Kettenmitglieder sowie die Qualität der Informationen und Systeme einsichtig gemacht.

Plattform & Gehirn

Informationsaustausch ist das Fundament der Säulen, trägt zu einem zuverlässigen, konkurrenz- fähigen Binnenschifffahrtsprodukt bei und liefert den notwendigen Input für das Planungstool.

Nextlogic Datenblätt

 

DE_Nextlogic-factsheet2014-iconNextlogic DE Datenblatt 2014
Download PDF – 2 mb

 

Mediathek

4. April 2014

Von der Diskussion zur Umsetzung!

Wir berichteten bereits, dass der Lenkungsausschuss Nextlogic – in dem alle Parteien der Prozesskette der Containerbinnenschifffahrt vertreten sind – eine schrittweise Umsetzung von Nextlogic ausgearbeitet und verabschiedet hat. Nach einer langen Vorbereitungszeit hat die Lenkungsgruppe beschlossen, dass nun konkrete Schritte unternommen werden sollen.

Acht Gruppen zum Informationsaustausch schrittweise einführen
Verbesserter und ausgebreiteter Informationsaustausch ist notwendig für das Optimieren von operationellen Prozessen in der Kette. Darum sollen acht neue und/oder verbesserte Informationsgruppen schrittweise eingeführt werden. So sollen beispielsweise die Informationen von Lade-/ Löschlisten besser gelinkt werden an verschiedene Freistellungen. Ziel ist es, kürzere Durchlaufzeiten bei der Containerabfertigung und mehr Flexibilität bei den Operationen zu erreichen. Außerdem soll die verfügbare und gefragte Abfertigungskapazität übersichtlich gemacht werden. Planung und Ressourcen sollen dadurch effektiver eingesetzt werden.

Vorbereitungen eines großen Tests der neutralen integralen Planung gestartet
Der Lenkungsausschuss hat beschlossen, einen großen Praxistest durchzuführen. Während dieses Tests sollen verschiedene Konzepte zur Priorisierung von Binnenschiffen getestet werden. Dies soll Erkenntnisse liefern über den Effekt auf die Effizienz und Zuverlässigkeit der Prozesskette. Der Test soll im Laufe des nächsten Jahres stattfinden. Bis dahin sollen die Rahmenbedingungen aufgebaut werden und danach das Planungssystem GEHIRN entwickelt werden.

Pull-Konzept vergrößern
Nachdem das Pull-Konzept ausgearbeitet wurde, soll es vergrößert werden. Dabei wird die Anzahl der Calls reduziert, indem Container gelöscht werden auf einem anderen Terminal, wo das Binnenschiff ohnehin hin muss.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht über den Beschluss vom Nextlogic Lenkungsausschuss.

26 März 2013

Nextlogic führt zum Durchbruch in der Abfertigung von Containerbinnenschiffen

Schulterschluss bei der Kettenoptimierung in der Containerbinnenschifffahrt

Rotterdam, 26. März 2013 – An der Containerbinnenschifffahrt beteiligte Logistikteilnehmer haben gestern einstimmig die Umsetzung von Nextlogic verabschiedet. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Initiative von Schiffsoperatoren, Seehafenterminals, Depots, Reedereien und Inland Terminals in Zusammenarbeit mit dem Hafenbetrieb Rotterdam sowie dem niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Umwelt. Nextlogic bietet eine hafenbreite, integrale Lösung für die Beseitigung von Ineffizienzen in der Containerbinnenschifffahrt, wie zum Beispiel lange Wartezeiten an den Terminals oder Planungsschwierigkeiten.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.

März 2013
schifffahrts-magazin.de
“Nextlogic führt zum Durchbruch in der Abfertigung von Containerbinnenschiffen in Rotterdam”

Lesen Sie hier die vollständige Veröffentlichung.

18 Dezember 2012
Sarah de Preter – De Binnenvaartkrant
“Rotterdamer Hafen erhöht Effizienz in der Containerlogistik”

Lesen Sie hier die vollständige Veröffentlichung.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie zusätzliche Informationen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Sjoerd Sjoerdsma
Programm-Manager
M +31 (0)6 – 472 76 522
E s.sjoerdsma@nextlogic.nl

Wouter Groen – Hafenbetrieb Rotterdam
Projektleiter
M +31 (0)6 – 53 91 44 53
info@nextlogic.nl